aktuelle Informationen

Gestickte Sprüche zu:
Garten, Blumen und Pflanzen sind
von April bis 13.10.2024
bei der Landesgartenschau in Bad Dürrenberg zu sehen

„Ein Garten ohne Blumen ist wie ein Leben ohne Träume.“ Viele solcher Sprüche findet man auf Gartenschildern, auf Glückwunschkarten, warum nicht auch als Stickerei?  Sticken hat etwas Meditatives, das freie Gestalten verlangt Kreativität. Beides miteinander zu einer neuen, eigenen Arbeit verknüpfen ist ein spannender Prozess. Umso schöner, wenn das Ergebnis dieses Prozesses auch öffentlich gezeigt werden wird. Vorgesehen ist eine erste Ausstellung ab Februar 2024 in der Willi-Sitte-Galerie in Merseburg. Eine weitere Ausstellung wird zur Landesgartenschau 2024 in Bad Dürrenberg stattfinden.

Diese drei Sprüche haben bei den Besuchern in der Willi- Sitte-Galerie Merseburg besonderen Eindruck hinterlassen und sind bei der Umfrage am häufigsten genannt worden:

Lieber ein Stiefmütterchen als gar keine Verwandten von Christiane Zeddies aus Pattensen

Wenn der Gärtner schläft, sät der Teufel Unkraut von Rita Volkelt aus Halle

Ich habe heute eine Blume nicht gepflückt um Dir ihr Leben zu schenken von Ursula Brenner aus Friedberg

Allen Einsendern vielen Dank für ihre Beteiligung an der Ausstellung in der Willi-Sitte-Galerie. Die nächste Etappe wird in Bad Dürrenberg sein, aber der Beginn steht noch nicht fest…..

 

Neue Einsendungen sind da.

Klicken Sie bitte hier, zum weiterlesen:

Die Willi – Sitte – Galerie in Merseburg

Seit dem 28.02.2006 ist die Stadt Merseburg um eine weitere touristische Attraktion – die Willi-Sitte Galerie für realistische Kunst – reicher. 

Mit der Sanierung der ehemaligen Domkurie Nova hat die Stadt Merseburg eine seiner wichtigsten innerstädtischen Sanierungsmaßnahmen erfolgreich realisiert. Das Grundstück Domstraße 15 ist Bestandteil des großartigen Dom – und Schloßensembles, das mit seinen Bauten für die überaus reiche, mehr als tausendjährigen mitteldeutschen Kulturbauten Zeugnis ablegt.

Ein Aufzug im Gebäude gestattet einen barrierefreien Zugang zu allen Ebenen. Mit der Terrasse sowie dem Freilufttheater stehen vielfältig nutzbare Flächen für Ausstellungen und anderweitige Veranstaltungen zur Verfügung. 

Mit der Willi – Sitte – Galerie wurde ein Ausstellungsort geschaffen, der die Begegnung mit Werken der Bildenden Kunst in der Dom- und Hochschulstadt möglich macht. 

Die Galerie hat sich seit ihrer Eröffnung zu einem festen Bestandteil der Merseburger Kulturszene etabliert. Seit ihrem Bestehen wurden über 80 Ausstellungen der unterschiedlichsten Kunstgenres durchgeführt und von ca. 90.000 Besuchern gesehen.

Trotz der bevorstehenden Auflösung der Willi-Sitte-Stiftung wird der Förderkreis der Willi-Sitte-Galerie seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Michael Finger

1.Vorsitzender Förderkreis Willi-Sitte-Galerie e.V.

Merseburg im Jahre 2021

Schreiben Sie uns eine Nachricht

    Hier finden Sie uns